Frau mit Kind posieren lächelnd neben E-Bike.

E-Bike- und Fahrradtour mit Kindern: Planung & familienfreundliche Strecken

Auf dein E-Bike steigen und mit der Familie losradeln – wir geben dir Tipps, wie du am besten mit Kindern E-Bike fährst und sagen, welche Ausrüstung du brauchst. Plus: So findest du die passende Route für deine nächste E-Bike-Tour mit Kindern und sechs familienfreundliche Radwege.

Kind sitzt im Korb von Lastenebike. Frau guckt von oben rein.

Fahrradtour mit Kindern: Das erwartet dich in unserem Ratgeber

  • E-Bike- und Fahrradtour mit Kindern: Wichtige Fragen
    • Ab welchem Alter kannst du Fahrradtouren mit Kindern planen?
    • E-Bike oder Fahrrad: Was eignet sich für Kinder?
    • Wie viele Kilometer kannst du mit Kindern auf einer Radtour fahren?
    • Wie kannst du müde Kinder auf einer E-Bike-Tour transportieren?
    • Ist ein Kindersitz auf dem E-Bike erlaubt?
Frau fährt auf Lastenebike. Kind ist im Anhänger.

E-Bike- und Fahrradtour mit Kindern: Wichtige Fragen

Von Streckenlänge bis zum passenden Alter der Kinder – wir beantworten deine wichtigsten Fragen rund um das E-Biken und Radfahren mit Kindern.

Ab welchem Alter kannst du Fahrradtouren mit Kindern planen?

Es gibt kein festgeschriebenes Alter, ab dem Kinder zur ersten längeren E-Bike-Tour aufbrechen können. Als grobe Orientierung eignet sich das Alter von 10 Jahren, da man hier davon ausgehen kann, dass die Kinder schon sicher Rad fahren und auch längere Strecken gut bewältigen können. Aber auch jüngere Kinder können schon mit auf Fahrradtour gehen, solange du für den Notfall gewappnet bist und sie auch dann noch transportieren kannst, wenn sie müde werden. Wichtiger als das eigentliche Alter sind jedoch die motorischen Fähigkeiten des Kindes und ob es Routine im Radfahren hat.

E-Bike oder Fahrrad: Was eignet sich für Kinder?

E-Bikes für Kinder sind noch nicht so weit verbreitet wie E-Bikes für Erwachsene. Von bestimmten Marken werden sie allerdings schon für Kinder ab sechs Jahren angeboten. Aufgrund des relativ hohen Preises und da zwischen Kindheit und Jugend öfter neue Räder angeschafft werden müssen, haben sich Kinder-E-Bikes noch nicht großflächig durchgesetzt.

Bei Radtouren, besonders in unebenem Gelände, bieten E-Bikes jedoch den Vorteil, dass die Kinder bei Steigungen gut mitfahren und längere Strecken ohne Müdigkeit bewältigen können.

Ob sich ein E-Bike oder ein normales Fahrrad für Kinder eignet, ist immer eine Kosten-Nutzen-Abwägung und hängt davon ab, wie viel gefahren wird und wie anspruchsvoll die Strecken sind.

Willst du für dein Kind ein E-Bike kaufen, dann achte auf folgende Punkte:

Tipp: Lass dein Kind auch ausgiebige Probefahrten mit den ausgewählten E-Bikes unternehmen. Nur so findet ihr heraus, welches Modell sich besonders gut fahren lässt. Tipps für E-Bike-Probefahrten und eine Checkliste findest du in unserem Magazin.

Wie viele Kilometer kannst du mit Kindern auf einer Radtour fahren?

Wie viele Kilometer Kinder auf einer Tages-Radtour zurücklegen können, richtet sich nach dem Alter und der Ausdauer der Kinder. Auch kommt es darauf an, ob das Kind ein normales Fahrrad oder ein E-Bike fährt, da mit einem E-Bike längere Strecken ohne Ermüdung zurückgelegt werden können. Ein guter Richtwert für die Streckenplanung, wenn die Kinder mit normalen Fahrrädern mitradeln, ist:

  • Kindergartenkinder: bis 10 Kilometer
  • Grundschulkinder: bis 40 Kilometer

Wie kannst du müde Kinder auf einer E-Bike-Tour transportieren?

Trotz perfekter Planung und machbarer Streckenlänge kann es immer sein, dass die Kinder während einer E-Bike-Tour müde werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du alternative Transportmöglichkeiten dabeihast, um die Kinder zu befördern. Dafür eignen sich zum Beispiel:

  • Ein Abschleppseil für E-Bikes: Dabei handelt es sich um ein elastisches Seil, das am Steuerrohr des Kinderrads angebracht wird. Mit dem anderen Ende wird das Seil am Rad des Erwachsenen befestigt. Wichtig: Teste das Fahren mit Seil vor der ersten Tour aus und achte darauf, dass das Seil beim „Abschleppen“ immer gespannt ist.
  • Eine Tandemstange: Mithilfe einer Tandemstange wird das Kinderrad am E-Bike von Erwachsenen befestigt und kann hinter dem Bike hergezogen werden. Die Tandemstange kann am Fahrrad oder E-Bike der Erwachsenen angebracht bleiben, auch wenn sie nicht im Einsatz ist. Je nach Hersteller sind Tandemstangen für unterschiedlich große Kinderräder und bis zu einem bestimmten Gesamtgewicht zugelassen.

Ist ein Kindersitz auf dem E-Bike erlaubt?

Ja, Kindersitze auf E-Bikes sind erlaubt. Sie eignen sich gut, um kleine Kinder, die noch nicht selbst Radfahren können, mit auf eine Radtour zu nehmen.

Tipp: Eine gute Alternative zu Fahrradsitzen sind E-Lastenräder. Mit ihnen kannst du ebenfalls kleine Kinder auf einer E-Bike-Tour mitnehmen. Wenn du noch auf der Suche nach dem passenden E-Lastenrad bist, dann starte unseren E-Bike Finder. Hier kannst du neben Reichweite oder Preis auch nach Lasten-E-Bikes filtern.

Fahrradtour mit Kindern: familienfreundliche Radwege & Touren finden

Achte auf folgende Kriterien, um familienfreundliche Radstrecken für deine nächste E-Bike-Tour mit Kindern zu finden:

  • Die Wege sollten verkehrsarm sein.
  • Bei stärker befahrenen Abschnitten müssen Radwege und Gehwege, auf denen Kinder bis 10 Jahren fahren können, vorhanden sein.
  • Die Strecken dürfen nicht zu lang sein.
  • Das Gelände sollte möglichst eben und auch mit einem normalen Rad leicht zu bewältigen sein.
  • Die Strecken sollten interessante „Sehenswürdigkeiten“ für Kinder bieten. Das kann eine abwechslungsreiche Natur oder ein Spielplatz auf dem Weg sein.

Tipp: Um passende familienfreundliche Strecken zu finden, kannst du auch Apps wie komoot nutzen, die eine Auswahl an Familien-Radwegen anbieten.

6 Radwege für Radtouren mit Kindern

Familienfreundliche Radrouten findest du in ganz Deutschland. Die folgenden Routen im hohen Norden und tiefen Süden sind besonders interessant:

  • Bayern:

1. Fünf Flüsse Radweg, der an vielen Flüssen entlangführt

2. Radtour Stadt, LEGOLAND & Fluss, bei der das Legoland besucht werden kann

3. Tour im Frankenwald, zum Beispiel mit Fokus auf die Flößer, die früher Baumteile auf Flüssen transportiert haben

Details zu den Touren bietet dir unser Artikel „Radtouren in Bayern: Mit dem E-Bike zwischen Weinbergen und Alpen “.

  • Schleswig-Holstein:

1. Nordseeküstenradweg am Wattenmeer

2. Ostseeküstenradweg, der an traditionellen Fischerdörfern entlang geht

3. Wikinger-Friesen-Weg, der dich auf die Spuren der Wikinger führt

In unserem Artikel „Radtouren in Schleswig-Holstein: Mit dem E-Bike unterwegs im Norden “ erfährst du mehr über die Touren.

Noch mehr E-Bike-Touren-Ideen findest du in unserem Magazin: E-Bike-Touren: Tipps für die Planung & die besten Touren in Deutschland .

Fahrrad- und E-Bike-Tour mit Kindern planen & durchführen: Tipps

Die E-Bikes stehen bereit und die Radroute ist ausgesucht. Jetzt geht es an die letzten Vorbereitungen für deine Radtour.

Vorbereitung und Planung

Wer schonmal mit Kindern unterwegs war, ob per Rad oder zu Fuß, der weiß, dass bestimmte Stopps ein Muss sind und dass Ausflüge gerne mal länger dauern können. Deshalb gilt:

  • Kalkuliere die Zeit großzügig und rechne mit ungeplanten Stopps.
  • Plane Trink- und Toilettenpausen mit ein.
  • Informiere dich vor Tourstart, wo es Toiletten und Rastplätze auf der Strecke gibt.

Tipp: Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, kannst du die Strecke vor der ersten Familientour ohne Kinder abfahren.

Während der Fahrradtour: Fahrtipps

Bei einer Radtour mit Kindern steht Sicherheit und Rücksichtnahme an oberster Stelle. Das bedeutet:

  • Lass kleine Kinder bis 10 Jahren immer auf dem Gehweg fahren.
  • Der Schwächste gibt das Tempo an. Du als stärkerer E-Biker musst dich daran orientieren und mit weniger Unterstützung fahren. Tipps für die E-Bike-Geschwindigkeit und wie du sicher fährst findest du in unserem Magazin.
  • Nehmt die Kinder in die Mitte und fahrt als Erwachsene hinten sowie vorne mit. Bist du als Erwachsener allein mit Kindern unterwegs, dann lass die Kinder vor dir herfahren, damit du das Geschehen gut beobachten kannst und niemanden verlierst.

Das muss mit: Ausrüstung für deine Radtour mit Kindern

Last but not least musst du bei einer Radtour mit Kindern auch die passende Ausrüstung dabeihaben. Dazu zählen:

  • Fahrradhelm für das Kind: Zwar ist das Tragen eines Helms in Deutschland auch für Kinder nicht verpflichtend. Wir raten jedoch dazu, dass Kinder immer einen Helm aufsetzen, egal ob sie mit einem Fahrrad oder E-Bike unterwegs sind. In unserem Magazin findest du Tipps für die Auswahl eines passenden Fahrradhelms mit allen wichtigen Informationen zur Helmpflicht in Deutschland und dem europäischen Ausland. Auch geben wir dir Tipps, wie du den Fahrradhelm richtig einstellst .
  • Passende Kleidung: Kinder merken nicht immer, wenn ihnen zu kalt oder warm ist, umso wichtiger ist, dass sie auf einer Radtour die passende Kleidung tragen.
    • Die Kleidung sollte viel Bewegungsfreiheit geben und robust sein.
    • Nimm immer ein Regencape oder eine Jacke für eventuellen Regen mit.
    • Kleidungsstücke für den Winter: Mütze, Schal, Handschuhe
    • Wichtige Accessoires für den Sommer: Sonnenhut, Sonnenbrille
  • Sonnenschutz: Im Sommer ist der passende Sonnenschutz unerlässlich. Creme die Kinder mindestens 20 Minuten vor Fahrtantritt ein, da der Sonnenschutz etwas Zeit benötigt, um seine Wirkung zu entfalten. Nimm auch Sonnencreme zum Nachcremen mit. Mehr Informationen und Tipps zur Ausstattung auf Radtouren im Sommer bietet unser Artikel „E-Bike im Sommer: Tipps für den E-Bike-Akku bei Hitze & sommerliche Touren “.
  • Erste-Hilfe-Tasche: Kleine Unfälle können schnell passieren. Deshalb ist es wichtig, dass du Pflaster, Wundcreme und Co. auf deine Radtour mitnimmst. Ebenfalls wichtig sind Taschentücher und Feuchttücher.
  • Proviant: Nimm kindgerechte Snacks mit, wie Obst oder belegte Brote, welche unkompliziert und schnell unterwegs gegessen werden können, am besten ungesüßte Getränke.
  • Radwerkzeug: Pack passendes Fahrradwerkzeug ein, mit dem du die häufigsten Radpannen, wie platte Reifen, auch unterwegs beheben kannst. Welches E-Bike-Werkzeug du brauchst , verraten wir dir in unserem Magazin.
  • Smartphone mit passender App: Es macht keinen Spaß, sich auf einer Radtour mit Kindern zu verfahren. Dagegen hilft ein Smartphone und eine passende E-Bike-App mit Routenplaner. Bist du mit einem E-Bike mit Brose-Motor unterwegs, dann lade dir jetzt die Brose-E-Bike-App herunter.

Viel Spaß bei deiner nächsten Radtour mit Kindern

Frische Luft, ordentlich Bewegung und neue Gegenden entdecken – eine Radtour macht Erwachsenen und Kindern gleichermaßen Spaß. Vorausgesetzt du hast dir alle unsere Tipps durchgelesen und die Tour gut geplant. Noch mehr praktische Tipps rund um das E-Bike und Ideen für deine nächste E-Bike-Tour findest du in unserem Magazin:

Und sollte dir für deine nächste Radtour noch das passende E-Bike fehlen, dann gucke einmal in unseren E-Bike Finder.