Eine Frau fährt auf dem E-Bike über die Muesumsinsel in Berlin

Mit dem E-Bike in Berlin

Tipps für Pendler und die schönsten Touren

Wo kann ich in Berlin mein E-Bike parken und welche Radwege gibt es? Wir verraten dir alles Wichtige, was du als E-Biker in Berlin wissen musst: vom E-Bike-Kauf über die besten E-Bike-Touren bis Tipps für Pendler. Entdecke jetzt Berlin mit deinem E-Bike.

Eine Frau sitzt vor einer Mauer mit Graffiti

E-Bike in Berlin: Das erwartet dich in unserem Ratgeber

Zwei Personen fahren auf E-Bike durch Prenzlauer Berg Berlin

Wo gibt es in Berlin E-Bikes?

Bevor du Berlin mit deinem E-Bike entdecken kannst, musst du erst einmal ein passendes Modell finden. Dazu hast du unterschiedliche Möglichkeiten:

  • E-Bike kaufen
  • E-Bike leasen
  • E-Bike leihen, zum Beispiel über E-Bike-Sharing

E-Bike in Berlin kaufen

Fangen wir mit dem Kauf an. Über die Brose-Händlersuche kannst du Händler finden, die E-Bikes mit Brose-Motor in Berlin anbieten. Der Vorteil des Vor-Ort-Kaufs: Du kannst verschiedene Modelle Probefahren und gleich im Berliner Stadtverkehr testen. Tipps zur Finanzierung deines E-Bikes bietet dir unser Artikel „E-Bike günstig finanzieren “.

Wichtig für alle Lokal-Patrioten: Natürlich gibt es auch andere Hersteller für E-Bike-Motoren, aber Brose steht für Produkte Made in Berlin . Dadurch hat ein Brose-E-Bike ganz klar den lokalen Vorteil gegenüber anderen Antrieben.

E-Bike leasen

Eine Alternative zum E-Bike-Kauf ist das Leasing. Dazu geben wir dir in unseren Artikeln „E-Bike leasen “ und „E-Bike-Leasing über den Arbeitgeber “ alle Infos, die du beim privaten Leasen oder beim E-Bike-Leasing über den Arbeitgeber brauchst.

Tipp: Ob du ein E-Bike kaufen oder leasen willst, Berlin bietet ein Förderprogramm für E-Bikes an. Kleiner Wermutstropfen: Das letzte Förderprogramm startete am 10. Mai 2021 und die Fördergelder sind Stand Januar 2022 leider ausgeschöpft. Dennoch lohnt sich ein regelmäßiger Blick auf die offiziellen Radprojekte des Berliner Senats , denn eine Weiterführung oder Neuauflage des Förderprogramms ist nicht ausgeschlossen. Infos zu weiteren Fördermöglichkeiten, zum Beispiel über deinen Stromanbieter, verrät dir unser Artikel zur E-Bike-Förderung .

E-Bike in Berlin leihen

In einer Großstadt wie Berlin hast du auch die Möglichkeit ein E-Bike zu leihen, für eine kurze Strecke oder mehrere Tage. Eine Option ist das Bikesharing, deren Anbieter E-Bikes im ganzen Stadtgebiet zur Verfügung stellen. Diese Bikes kannst du dann per App entsperren und mieten. Eine Übersicht über die Bikesharing-Angebote für normale Fahrräder und E-Bikes findest du auf der offiziellen Bikesharing-Seite des Hauptstadtportals berlin.de .

Alternativ gibt es auch noch andere Unternehmen, über die du ein E-Bike leihen kannst – vor Ort und per App. Sogar E-Lastenräder kannst du in Berlin leihen. Das geht zum Beispiel über die „fLotte Berlin“, ein ADFC-Projekt, das rund 170 Lastenräder in Berliner Bezirken zur Nutzung anbietet. Mehr Informationen zum Leihen und dem Projekt bietet dir flotte-berlin.de .

EIne Frau steht auf dem Standtreifen der Straße des 17. Juni in Berlin. Im Hintergrund ist die Siegessäule.

Mit dem E-Bike in Berlin: Tipps für Pendler

Du bist als Pendler mit dem E-Bike in Berlin unterwegs oder möchtest es gerne sein? Dann bist du hier richtig. Wir geben dir alle wichtigen Informationen, damit du sicher und schnell durch die Stadt kommst.

Tipp: Ob das passende Zubehör oder die richtige Schaltung, in unserem Magazin findest du noch mehr Tipps zum Pendeln mit dem E-Bike .

Radwege Berlin: Radverkehrsnetz und Co.

Das Radverkehrsnetz in Berlin umfasst aktuell 2.400 Kilometer aus mehr oder weniger gut befahrbaren Radwegen. Bis 2030 soll die Fahrradinfrastruktur in Berlin mit einem erweiterten Radnetz ausgebaut werden. Darüber hinaus sollen auch 100 Kilometer an Radschnellverbindungen entstehen. Der Baubeginn ist für 2022 geplant. Mehr Informationen zu den Schnellverbindungen erhältst du unter „ Radschnellverbindungen: Komfortabel durch die Stadt “.

Radrouten und geschützte Radwege

Doch zurück zum aktuellen Radverkehrsnetz. Eine Übersicht über die aktuell bestehenden Radwege mit GPS-Daten findest du bei den Radrouten auf berlin.de .

Neu angelegt werden auch geschützte Radwege, die rund zwei Meter breit und gegen die Nutzung vom Autoverkehr abgeschirmt sind. Einige dieser Radwege wurden schon realisiert. Bei der Stadtverwaltung Berlin gibt es eine Übersicht zu geschützten Radfahrstreifen .

Schilder mit Grünpfeil: Vorfahrt für E-Biker

Neu im Berliner Straßenverkehr sind Schilder, die ein Fahrrad und einen Grünpfeil abbilden. Versuchsweise wurden sie bisher an fünf Kreuzungen angebracht. Sie zeigen an, dass Radfahrer trotz roter Ampel abbiegen dürfen. Angebracht sind sie aktuell an:

  • Prellerweg – Thorwaldsenstraße/Bergstraße (Tempelhof-Schöneberg)
  • Ebertstraße/Hannah-Arendt-Straße – Lennéstraße (Mitte)
  • Schönhauser Allee vor Torstraße (Mitte)
  • Torstraße vor Rosa-Luxemburg-Straße (Mitte)
  • Frankfurter Allee/Gürtelstraße – Möllendorffstraße für die Zufahrt Gürtelstraße (Lichtenberg)

Mehr Informationen bietet dir die Berliner Verkehrsplanung .

Parkmöglichkeiten: Wohin mit meinem E-Bike?

Natürlich kannst du dein E-Bike in Berlin am Straßenrand abstellen, solange du es gut gesichert abschließt. Aber falls du es einmal länger parken musst, sind geschützte Parkmöglichkeiten eine bessere Idee. Leider gibt es aktuell in Berlin kein Fahrradparkhaus, wo du dein E-Bike überdacht und sicher abstellen kannst. Der Bau von zwei Parkhäusern ist geplant, kann aber noch einige Jahre bis zur Fertigstellung dauern (Stand Januar 2022). Deshalb gilt für Berlin weiterhin: Investiere in ein gutes Fahrradschloss und halte Ausschau nach stabilen Fahrradbügeln zum Anschließen deines E-Bikes.

Gut zu wissen: Da E-Lastenräder in der Stadt zwar praktisch sind, aber auch viel Platz beim Abstellen benötigen, wurden im Bezirk Neukölln extra Parkplätze für Lastenräder geschaffen, die mit Markierungen am Boden ausgezeichnet sind.

Ladeinfrastruktur: Wo gibt es Ladesäulen?

Beim Pendeln in der Großstadt kann es schon mal sein, dass deinem E-Bike-Antrieb der Strom ausgeht. Doch keine Panik, denn in Berlin gibt es eine Vielzahl von öffentlich zugänglichen Ladesäulen. Eine Übersicht über alle Ladesäulen im Stadtgebiet bietet dir die Kartenansicht des Energieatlas Berlin .

Worauf du beim Laden deines E-Bike-Akkus achten musst und was du unterwegs benötigst, verrät dir unser Artikel „E-Bike-Akku richtig laden “.

Fernsehturm in Berlin bei gutem Wetter.

Die schönsten E-Bike-Touren in Berlin

Ob du als Einheimischer Berlin neu kennenlernen willst oder die Großstadt als Tourist besuchst – mit einer Radtour kannst du die Hauptstadt individuell erkunden. Bevor du zu einer E-Bike-Tour durch Berlin aufbrichst, solltest du folgende Fragen klären:

  • Soll ich ein E-Bike leihen oder mitnehmen? Tipps zum E-Bike-leihen haben wir im Abschnitt „E-Bike in Berlin leihen“ zusammengefasst.
  • Möchte ich eine geführte Tour unternehmen oder auf eigene Faust losradeln? Über das offizielle Hauptstadtportal werden zum Beispiel zwei geführte E-Bike-Touren angeboten, für die die Bikes gestellt werden:
  • Wie finde ich mich in der Stadt zurecht? Beim Navigieren können dir Navigationsgeräte oder Apps wie die Brose App helfen, mit der du unter anderem deine Fahrten aufzeichnen und sie zum Beispiel mit der komoot-App für deine Routenplanung verknüpfen kannst.

Auf den folgenden Radroutern kannst du die unterschiedlichen Stadtteile Berlins erkunden. Eine Übersicht über alle Radrouten mit GPS-Daten findest du auf berlin.de .

Mauerradweg

Einmal quer durch Berlin entlang der ehemaligen Mauer – auf rund 160 Kilometern bietet die Mauertour viel Abwechslung. Du kannst deine Radroute auch aufteilen und erst den nördlichen Mauerradweg abfahren und dann den südlichen. Im nördlichen Westen führt dich der Weg durch Hennigsdorf, Hohen Neuendorf und Hermsdorf mit viel Natur. Im Süden geht es von der Sonnenallee über Schönefeld nach Lichtenrade.

Bei visitberlin.de gibt es mehr Informationen und den Routenplan für den Mauerradweg in Berlin .

Reinickendorf-Route

Mitten in der Stadt und dennoch viel Natur – das bietet dir eine E-Bike-Tour durch Reinickendorf, auf der du den Tegeler Forst und Tegeler See entdecken kannst. Die Tour führt dich auch durch das Märkische Viertel, das einen Kontrast zur Naturidylle darstellt. Die Tourkarte und Tipps zu Sehenswürdigkeiten findet du unter „ Tour 55: Fahrradtour durch Reinickendorf “.

Berliner Tiergarten

An der Siegessäule vorbei rein in den Tiergarten bis zum Reichstagsgebäude – die Berliner-Tiergarten-Route deckt eine Vielzahl von wichtigen Sehenswürdigkeiten ab und lässt sich mit ihren circa 11 Kilometern leicht an einem Nachmittag wegradeln. Dabei bleibt noch viel Zeit, um kurze Stopps einzulegen. Eine Tourkarte und eine Übersicht über die einzelnen Stationen bietet dir visitberlin .

E-Bike-Touren für Insider: Street Art, Gatow und Co.

Du hast alle Touristen-Highlights gesehen? Dann findest du bei visitberlin.de 11 Radtouren , die dich an Street Art oder denkmalgeschützten Häusern vorbeiführen. Ebenfalls einen Abstecher wert sind die Gärten der Welt in Marzahn oder die Havel-Chaussee.

Eine Familie mit E-Bikes sitzt im Park. Im Hintergrund ist der Fernsehturm zu sehen.

Die schönsten E-Bike-Touren rund um Berlin

Keine Lust mehr auf Hochhäuser und enge Straßen? Dann brich zu einer E-Bike-Tour ins Berliner Umland auf. Komoot hat 19 Radtouren rund um Berlin zusammengestellt, die zwischen 20 und 88 Kilometer lang sind und sich gut als Tagestouren eignen.

Wannsee-Route

Der Wannsee ist besonders im Sommer ein ideales Ziel für E-Bike-Touren. Mit der Wannsee-Babelsberg-Tour fährst du mitten durch das UNESCO-Welterbe „Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin“. Auf einer Strecke von 19,3 Kilometern bleibt bei dieser Tour viel Zeit zum Absteigen und Genießen der Natur.

Havelradweg

Durch den Berliner Bezirk Spandau führt der Havelradweg. Auf dem rund 385 Kilometer langen Weg kannst du durch das Ruppiner Seenland, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Potsdam, das Havelland sowie die Altmark fahren.

Tipp: Eine mehrtägige Tour auf dem Havelradweg eignet sich auch sehr gut zum Bikepacking .

Entdecke Berlin mit deinem E-Bike

Ob als Pendler oder Tourist – lerne Berlin mit deinem E-Bike (neu) kennen. Damit du auf den viel befahren Straßen der Hauptstadt sicher unterwegs bist, geben wir dir in unserem Magazin Tipps zur passenden E-Bike-Beleuchtung und der Promillegrenze beim E-Bike .

Falls du lieber ein E-Bike kaufen oder leasen statt leihen willst: Mit Hilfe unseres E-Bike-Finders kannst du dein passendes E-Bike für Berlin finden, natürlich mit Brose-Motor „Made in Berlin“.