Datenschutzerklärung für die Brose eBike App

Stand: 29.06.2021

1. Zusammenfassende Information zur Datenverarbeitung

Nachfolgend finden Sie die wesentlichen Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Brose Antriebstechnik GmbH & Co. KG, Sickingenstr. 29-38, 10553 Berlin, ("Brose", "Wir", "Uns") im Zusammenhang mit der Verwendung der Brose E-Bikes App ("E-Bikes App").

Diese Datenschutzerklärung besteht aus dieser zusammenfassenden Information (nachfolgend „Zusammenfassende Information“) sowie der nachfolgenden eingehenden datenschutzrechtlichen Information (nachfolgend „Vollständige Information”) zur Datenverarbeitung, um Ihnen einen Überblick über Unsere Verfahren hinsichtlich der Erhebung, Speicherung, Nutzung, Offenlegung oder Löschung (nachfolgend zusammen „Verarbeiten“ oder „Verarbeitung“) von Informationen jeglicher Art über Sie (etwa Ihre E-Mail-Adresse) (nachfolgend zusammen „Personenbezogene Daten”) im Zusammenhang mit der Nutzung der E-Bikes App zu verschaffen.

Die E-Bikes App ermöglicht es dem Nutzer sein kompatibles mobiles Endgerät (z.B. Smartphone) mit seinem E-Bike bzw. darin verbaute Bestandteile, die von Brose hergestellt wurden ("Brose Produkte"), zu verbinden, um technische Daten dieser Brose Produkte einzusehen und zu verwalten, sowie - über den Zugriff auf Karten-Dienste von Dritten - Fahrten zu erfassen und zu planen.

1.1. Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten (Kategorien Personenbezogener Daten)

Wir verarbeiten die folgenden Kategorien Personenbezogener Daten: E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Produktdaten (z.B. Seriennummer der am E-Bike verbauten Komponenten), Zustandsdaten (z.B. Kilometerstand, Batteriezustand, Radumfang), Telemetriedaten (z.B. Geschwindigkeit, Trittfrequenz, Motortemperatur) sowie Streckendaten (GPS Daten). Nähere Informationen hierzu finden Sie unter Ziffer I. der Vollständigen Information.

1.2. Verarbeitungszwecke

Die Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten erfolgt zu folgenden Zwecken: Bereitstellung der Funktionalitäten der E-Bikes App, Produktverbesserung, Fehleranalyse und Qualitätssicherung, Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter Ziffer II. der Vollständigen Information.

1.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten Ihre Personenbezogenen Daten auf Basis folgender gesetzlicher Grundlagen: (i) ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO) (ii) für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind oder soweit zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO); (iiI) für die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der Brose als Verantwortlicher unterliegt (Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO; sowie (iv) bei Erforderlichkeit für die Wahrung der Berechtigten Interessen von Brose oder eines Dritten, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte, die den Schutz Personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO). Nähere Informationen hierzu finden Sie unter Ziffer III. der Vollständigen Information.

1.4. Datenübermittlungen und Empfänger und rechtliche Begründung für derartige Übermittlungen

Wir übermitteln Ihre Personenbezogenen Daten an andere Unternehmen der Brose Gruppe und Dritte (z. B. Anbieter der Karten-Dienste, Anbieter von Social Media Plattformen), Unsere Dienstleister und, gemäß geltenden gesetzlichen Bestimmungen, Regierungsbehörden, Gerichte, externe Berater und ähnliche Dritte, wobei einige der vorgenannten Empfänger in Ländern außerhalb der EU ansässig sind. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter Ziffer IV. der Vollständigen Information.

1.5. Aufbewahrungsfristen für und Löschung Ihre(r) personenbezogenen Daten

Ihre Personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Zwecke benötigt werden, die ihrer ursprünglichen Erhebung zugrunde lagen, oder dies nach Maßgabe der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen erforderlich ist. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter Ziffer V. der Vollständigen Information.

1.6. Aufbewahrungsfristen für und Löschung Ihre(r) Personenbezogenen Daten

Ihre Personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Zwecke benötigt werden, die ihrer ursprünglichen Erhebung zugrunde lagen, oder dies nach Maßgabe der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen erforderlich ist. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter Ziffer V. der Vollständigen Information.

1.7. Ihre gesetzlichen Rechte

Nach anwendbarem Recht stehen Ihnen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten bestimmte Rechte zu, jeweils nach Maßgabe der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen, wie z. B. das Recht auf Zugriff auf Ihre Daten sowie auf deren Berichtigung, Löschung oder Aushändigung. Bitte richten Sie Ihre Fragen an obenstehende Kontaktdaten. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter Ziffer VI. der Vollständigen Information.

1.8. Änderungen dieser Zusammenfassung und der vollständigen datenschutzrechtlichen Information

Diese Zusammenfassung sowie die vollständige datenschutzrechtliche Information können von Zeit zu Zeit - z.B. aufgrund der Implementierung neuer Technologien oder der Einführung neuer Dienste oder Funktionen - eine Aktualisierung erfordern. Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern oder zu ergänzen. Wir werden Sie über Änderungen entsprechend informieren (z.B. per E-Mail).

2. Vollständige Information zur Datenverarbeitung

2.1. Kategorien Personenbezogener Daten

Wir verarbeiten die folgende Personenbezogene Daten im Zusammenhang mit Ihrer Verwendung der E-Bikes App:

- E-Mail-Adresse und Passwort ("Account-Daten");
- Name, Kontaktdaten (E-Mail-Adresse oder Telefonnummer), Inhalt von Nutzer-Anfragen ("Nutzer Service Daten")
- Bike identifier, Seriennummer der am E-Bike verbauten Komponenten (wie beispielweise Antrieb, Batterie), die auf den am E-Bike verbauten Komponenten installierten Firmwareversionen, Radumfang ("Produktdaten");
- Kilometerstand, Batteriegesundheit, -ladung sowie allgemeiner technischer Zustand, Fehlercodes ("Zustandsdaten");
- Geschwindigkeit, Trittfrequenz, Drehmoment, Batterieentladung und -verbrauch, Lichtstatus, Zeitstempel, eingestellte Unterstützungsstufe, Antriebsleistung, Fahrerleistung, Motortemperatur, verbleibende Reichweite in Kilometern, prozentuale Antriebsleistung ("Telemetriedaten");
- GPS-Daten, Beschleunigungswerte ("Streckendaten");
- Errechneter Kalorienverbrauch ("Kalorienverbrauch");
- Daten bezogen auf das genutzte mobile Endgerät: Betriebssystem, E-Bikes App-Version, Akkustand, eingestellte Helligkeit, genutzte Internetverbindung (Mobilfunknetz oder WLAN), Speichernutzung ("Gerätedaten");
- IP-Adresse ("App-Nutzungsdaten").

2.2. Verarbeitungszwecke

Ihre Personenbezogenen Daten werden von Uns im Rahmen des rechtlich zulässigen zu folgenden Zwecken verarbeitet:

- Bereitstellung der Funktionalitäten der E-Bikes App ("App-Funktionalitäten");
- Verbesserung der Funktionalitäten der E-Bikes App sowie von am E-Bike verbauten Brose Produkten ("Produktverbesserung");
- Sicherstellung der Qualitätsanforderungen der E-Bikes App sowie der am E-Bike verbauten Brose Produkte, Analyse und Behebung von auftretenden Fehlern ("Fehleranalyse und Qualitätssicherung");
- Für die Einhaltung von rechtlichen Verpflichtungen, denen Brose als Betreiber der E-Bikes-App unterliegt ("Compliance").
- Beantwortung und Bearbeitung von Nutzeranfragen via E-Mail oder Telefon ("Nutzer Service")

2.3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten

Brose verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auf Basis der folgenden rechtlichen Grundlagen: Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit

- Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten eingewilligt haben, Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO („Einwilligung“)
- dies für die Erfüllung eines Vertrages mit Uns, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO ("Vertragserfüllung");
- dies für dies für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der Brose unterliegt, erforderlich ist, Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO ("Rechtliche Verpflichtung");
- dies für die Wahrnehmung Unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist, soweit nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO ("Berechtigtes Interesse").

Die folgende Tabelle zeigt an, welche Kategorien Personenbezogener Daten zu welchen Zwecken verarbeitet werden und auf welche Rechtsgrundlage Wir diese Verarbeitung stützen:

Personenbezogene Daten  
VerarbeitungszweckeJeweils relevante Kategorien von personenbezogenen DatenRechtsgrundlage
App-FunktionalitätenAccount-Daten
Zustandsdaten
Telemetriedaten
Kalorienverbrauch
Streckendaten
App-Nutzungsdaten
Vertragserfüllung, Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO
ProduktverbesserungProduktdaten
Zustandsdaten
Telemetriedaten
Berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO an der Verbesserung der Funktionalitäten der E-Bikes-App und der Beseitigung etwaig bestehender Fehler. Hierfür werden lediglich pseudonyme bzw. anonymisierte Daten verarbeitet.
ProduktverbesserungStreckendatenEinwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
Fehleranalyse und QualitätssicherungProduktdaten
Zustandsdaten
Telemetriedaten
Gerätedaten
Berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO an der Gewährleistung der Funktionalitäten der E-Bikes-App und ihrer dauerhaften Bereitstellung.
ComplianceAccount-DatenRechtliche Verpflichtung, Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO
Legitimes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO
Nutzer ServiceAccount Daten
Nutzer Service Daten
Vertragserfüllung, Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO
Berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, da die Verarbeitung der Daten für die Beantwortung und Bearbeitung von Nutzeranfragen erforderlich ist

Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Stellen Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung, können bestimmte Funktionalitäten der E-Bikes App nicht genutzt werden, beispielsweise können Sie sich nicht registrieren.

3. Datenübermittlungen und Empfänger und Rechtsgrundlagen für derartige Übermittlungen

3.1. Empfänger

An andere Unternehmen der Brose Gruppe: Ihre Personenbezogenen Daten werden von Uns im Rahmen des nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO zulässigen an andere Unternehmen der Brose-Gruppe, konkret die Brose Fahrzeugteile SE & Co. Kommanditgesellschaft, Bamberg, Berliner Ring 1, 96052 Bamberg, übermittelt.

Dritte: Bestimmte Personenbezogene Daten werden von Uns auch an Dritte weitergegeben. Hierbei handelt es sich insbesondere um die Anbieter der Karten-Dienste komoot GmbH, Friedrich-Wilhelm-Boelcke-Straße 2, 14473 Potsdam und Strava Inc., 208 Utah Street, San Francisco, CA 94103, USA, soweit Sie sich entschieden haben, Ihren Nutzer-Account bei dem jeweiligen Anbieter mit der E-Bikes App zu verknüpfen und wenn Sie die Funktion "Fahrt starten" in der E-Bikes App nutzen, um Ihre Fahrten zu erfassen und aufzuzeichnen. Die Übertragung der Daten erfolgt ausschließlich, während der Aufzeichnung der Fahrten und soweit Sie der E-Bikes App in den Einstellungen Ihres mobilen Endgeräts gestatten, auf Ihre Standortdaten zuzugreifen. Gemäß geltenden gesetzlichen Bestimmungen übermitteln Wir Ihre Personenbezogenen Daten auch an Regierungsbehörden, Gerichte, externe Berater und ähnliche Dritte.

Dienstleister: Für die Erbringung der E-Bikes-App Funktionalitäten bedient sich Brose externer Dienstleister, an die für die Erbringung der Dienste teilweise auch Personenbezogene Daten übermittelt werden. Hierbei handelt es sich um Anbieter von Cloud-Services, da die App-Funktionalitäten über eine Cloud-Umgebung bereitgestellt werden, sowie um Dienstleister, die für die Bereitstellung der Nutzer-Accounts eingesetzt werden.

3.2. Grenzüberschreitende Datenübermittlungen

Wir übermitteln Ihre Daten teilweise an Empfänger außerhalb des Landes, in dem Sie ansässig sind. Einige der oben benannten Empfänger Ihrer Personenbezogenen Daten sitzen nicht in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union ("EU") oder innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums ("Drittländer"). Das Datenschutzniveau in einem Drittland kann von dem innerhalb der EU gewährleisteten abweichen.

Soweit die Empfänger in Ländern ansässig sind, für die EU-Kommission eine Angemessenheitsentscheidung getroffen hat, unterliegt die Übermittlung damit aus Sicht des EU-Datenschutzes einem angemessenen Schutzniveau (Art. 45 DS-GVO).

Jeden anderen Datentransfer in Drittländer sichern Wir entsprechend den datenschutzrechtlichen Vorgaben durch Abschluss angemessener Datentransfervereinbarungen auf Basis der Standardvertragsklauseln (2010/87/EU und/oder 2004/915/EG) oder mittels anderer angemessener Mittel ab, um ein angemessenes Datenschutzniveau für die übermittelten Personenbezogenen Daten sicherzustellen. Eine Kopie der entsprechenden Mittel können Sie über die untenstehenden Kontaktdaten erhalten.

4. Aufbewahrungsfristen für und Löschung Ihre(r) Personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur so lange gespeichert, wie dies für die Erreichung des jeweiligen Zwecks, der der Datenerhebung zugrunde lag, notwendig und nach den anwendbaren datenschutzrechtlichen Vorschriften erforderlich und zulässig ist.

Danach werden wir Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen und Aufzeichnungen entfernen und/oder Maßnahmen ergreifen, diese ordnungsgemäß zu anonymisieren, so dass Sie anhand dieser Daten nicht mehr identifiziert werden können, soweit Wir keinen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen. In der Regel wird Brose Ihre Daten für 30 Tage nach Beendigung des Nutzungsverhältnisses aufbewahren.

5. Ihre gesetzlichen Rechte

Unter den nach geltendem Recht (d. h. der DSGVO) festgelegten Bedingungen, haben Sie die folgenden Rechte:

5.1 Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob Sie betreffende Personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, haben Sie das Recht, Auskunft über die personenbezogenen Daten zu verlangen. Zu den Informationen, über die Auskunft verlangt werden kann, gehören u.a. die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorien der betreffenden personenbezogenen Daten und die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden.

Sie haben das Recht, eine Kopie der Personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zu erhalten. Für alle weiteren Kopien, die Sie verlangen, können wir gegebenenfalls ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten berechnen.

5.2. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung unrichtiger Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen. Je nach Zweck der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten - auch mittels einer ergänzenden Erklärung - zu verlangen.

5.3. Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden)

Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

5.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. In diesem Fall werden die entsprechenden Daten markiert und dürfen von uns nur für bestimmte Zwecke verarbeitet werden.

5.5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Personenbezogenen Daten an eine andere Stelle ohne Behinderung durch uns zu übermitteln.

5.6. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten durch Uns jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu widersprechen, und wir sind gegebenenfalls verpflichtet, die Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten einzustellen. Wenn Sie ein Widerspruchsrecht ausüben, werden wir Ihre Personenbezogenen Daten nicht länger zu diesen Zwecken Verarbeiten. Durch die Ausübung dieses Rechts entstehen keine Kosten.

Ein solches Widerspruchsrecht besteht unter Umständen nicht, insbesondere wenn die Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten erforderlich ist, um vor dem Abschluss eines Vertrages Maßnahmen zu ergreifen oder einen bereits geschlossenen Vertrag zu erfüllen.

7. Widerrufsrecht bei Einwilligungen

Soweit die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Bitte richten Sie Ihren Widerruf an nachfolgende Kontaktdaten.

8. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Im Falle von Beschwerden haben Sie ferner das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthalts oder des behaupteten Verstoßes gegen die DSGVO.

3. Kontakt

Bitte wenden Sie sich bei Fragen oder wenn Sie Ihre Rechte als Betroffener ausüben möchten vorzugsweise an uns unter der Anschrift die Brose Antriebstechnik GmbH & Co. KG, Sickingenstr. 29-38, 10553 Berlin oder gerne auch per E-Mail an service.ebike@brose.com.

Daneben können Sie sich gerne auch bei Fragen, Anregungen und Beschwerden zum Datenschutz an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@brose.com wenden.